Tischtennisderby erneut im Unterland !

In der nächsten Saison gibt es wieder das Unterländer Tischtennisderby zwischen der NSU Neckarsulm und der TSG Heilbronn. Das Relegationsspiel zur Verbandsliga in Brackenheim, bescherte der 2. Herrenmannschaft der Neckarsulmer Sport-Union, einen 9:5 Sieg gegen den TTC Ergenzingen und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga.

In einer geschlossenen Mannschaftsleistung, stach der langjährige Spitzenspieler der NSU Neckarsulm Klaus Werz, der über 40 Jahre meist in der 1. Mannschaft gespielt hat, heraus. Mit 2 Einzelgewinnen und dem Doppelsieg an der Seite von Alex Mohr, war der 59 Jährige der erfolgreichste Spieler dieses Matches. Ihm am nächsten kamen Tobias Mohr und Frank Hessenthaler mit 2 Einzelsiegen. Maxi Stellwag und Sascha Weber taten noch das Übrige mit ihren Siegen, um aus dem 2:4 Rückstand noch einen 9:5 Erfolg zu erreichen,s. Foto priv. 2.Herren v.li Klaus Werz, Christoph Hagmüller, Sascha Weber,Alex Mohr, Frank Hessenthaler, Tobias Mohr, es fehlt Maxi Stellwag. Der Jubel nach dem Sieg war im Neckarsulmer Lager groß.

Ein Novom in der Neckarsulmer Tischtennis Vereinsgeschichte, sind die Aufstiege von der 1.bis zur 5. Herrenmannschaft.

rst.