3. Tischtennis Bundesliga Herren NSU Neckarsulm - FC Bayern München 6:0

Der Neckarsulmer Tischtennis Express rollt weiter. Mit 7 Punkten Vorsprung in der 3. Tischtennis Bundesliga, Richtung 2. Bundesliga.

In 1 1/2 Stunden, besiegten Jens Schabacker, Julian Mohr, Josef Braun und Alexander Gerhold, den abstiegsbedrohten  und Ersatz geschwächten FC Bayern (Florian Schreiner Nr. 1 fehlte krankheitshalber), mit 6:0. Nach 2 Auftaktsiegen in den Doppeln und dem 3:0 Erfolg von Jens Schabacker, war es Julian Mohr, der gegen Michael Plattner in einer spannenden Begegnung, nach 1:2 Satzrückstand sein ganzes Können brauchte, um das Spiel in der Verlängerung des 5. Satzes zu gewinnen und somit den Pausenstand auf 4:0 erhöhte.

Danach war es Josef Braun, der seinen Gegner Synkule am Tisch von links und rechts hetzte und nach Belieben 3:0 siegte. Nochmals trumpften die Bayern mit Nico Longhino auf. Die Nachwuchshoffnung der Münchner, führte bereits 2:1 gegen Alexander Gerhold, musste sich aber nach 2 deutlichen Verlustsätzen, dem NSU Spieler 2:3 geschlagen geben.

Das war der Siegpunkt für die Einheimischen. Im Spitzenspiel Schabacker - Plattner, stand es bereits 2:0 für Neckarsulms

Nr.1 Die NSU Spieler Jens Schabacker und Julian Mohr, starten vom 2. - 4. März nächstes Wochenende bei den Nationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin.

NSU Neckarsulm - FC Bayern München 6:0

Mohr/Braun - Platnner/Diemer  11:6,11:7,11:8

Schabacker/Gerhold - Longhino  /Synkule  7:11,11:8,11:3,11:6

Schabacker - Diemer  11:1,11:2,12:10

Mohr - Plattner  11:4,7:11,10:12,11:8,12:10

Braun - Synkule  11:3,11:4,11:7

Gerhold - Longhino  11:6,6:11,9:11,11:2,11:4

rst. Foto KS Doppel li. J.Schabaker, re.A.Gerhold